AMD & Nvidia - Neue Grafikkarten noch bis in den Herbst knapp?

Sowohl AMD als auch Nvidia lassen ihre neuen Grafikchips bei TSMC herstellen, doch dort hat man Probleme und keine kurzfristige Lösung.

von Georg Wieselsberger,
07.04.2012 14:40 Uhr

Wie der Branchendienst DigiTimes meldet, übersteigt die Nachfrage an 28-nm-Chisp durch AMD, Nvidia oder auch Qualcomm die aktuellen Kapazitäten des Auftragsherstellers TSMC »drastisch«. Diese Lage soll sich auch erst gegen Ende des dritten Quartals ändern, also im September 2012.

Während Qualcomm einige Aufträge an andere Hersteller vergeben hat, konnte AMD laut dem Bericht bisher nur wenige 28-nm-GPUs ausliefern, obwohl die AMD Radeon HD 7970 schon Ende 2011 präsentiert wurde. Auch die verzögerte Vorstellung der Geforce GTX 680 durch Nvidia soll durch die Probleme bei TSMC verursacht worden sein.

Immerhin soll sich die aktuell geringe Ausbeute bei der Herstellung von 28-nm-Grafikchips langsam verbessern, doch TSMC verzögert angeblich den Ausbau der Kapazitäten, um die aktuellen Gewinnspannen beibehalten zu können. Im ganzen Jahr 2012 soll die Kapazität von TSMC im Vergleich zu 2011 um zehn Prozent steigen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen