AMD Radeon 520, 530 und RX540 - Einsteiger-Grafikkarten für OEMs

Drei mehr oder weniger neue Grafikkarten runden die noch junge 500er-Serie bei AMD ab - allerdings sind die Radeon 520, 530 und RX540 nur für OEMs vorgesehen und nicht für den Einzelhandel. Dazu gesellt sich eine zweite RX550 ebenfalls ausschließlich für Komplettrechner.

von Dennis Ziesecke,
24.04.2017 15:40 Uhr

AMD produziert die Einstiegslösungen der 500er-Serie ausschließlich für OEMs und deren Komplett-PCs.AMD produziert die Einstiegslösungen der 500er-Serie ausschließlich für OEMs und deren Komplett-PCs.

Im Elektronikdiscounter gelten andere Regeln für Komplett-PCs als unter der Gamestar-Leserschaft: OEMs konstruieren ihre PCs mehr nach bestimmten Preisgrenzen als mit Rücksicht auf maximale Leistung. Selbst Systeme mit für viele Anwender eigentlich ausreichender iGPU werden allerdings aus Rücksicht auf die Kundschaft mit kleinen Grafikkarten ausgestattet - schließlich galt einst im PC-Paläozoikum das Motto, keinen PC ohne dedizierte Grafikkarte zu kaufen.

Für eben diese Käuferschaft produziert AMD die Radeon 520 und 530, die entgegen ihres Namens nicht auf Polaris sondern offenbar auf den bereits stark angegrauten Oland-Grafikchip setzen. Damit käme die erste GCN-Generation zum Einsatz, kombiniert mit 1,0 oder 2,0 GByte GDDR5-RAM. Auf moderne Videofeatures und volle 4K-tauglichkeit sollte daher bei diesen Karten niemand hoffen.

OEM-Grafikkarten schneller als Retail

Mit dem RX-Kürzel spricht AMD Gamer an, das nur für OEMs vorgesehene kleinste Gaming-Modell ist damit die RX540. Sie setzt auf Polaris und erinnert an die Retail-Version der RX550, taktet aber etwas höher und bietet 4,0 GByte GDDR5, bietet also mehr Leistung. Um die Verwirrung komplett zu machen, fertigt AMD für OEMs auch noch eine spezielle RX550, die im Gegenzug zur Retail-Version mit dem Vollausbau von Polaris 12 ausgestattet ist. Die OEM-RX550 setzt daher auf 640 Shader mit 1.287 MHz, der VRAM beträgt 4,0 GByte GDDR5. Käufer eines Komplettsystems mit OEM-RX550 bekommen also eine schnellere Grafikkarte als handwerklich interessierte Selbstschrauber.

Quelle: AMD - Radeon 520, Radeon 530, RX540, RX550 OEM


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen