AMD Radeon RX Vega - Gamer-Topmodell schneller als die Frontier Edition

Raja Koduri von AMD hat bei Reddit in einer Fragestunde versprochen, dass die Gamer-Version der Radeon RX Vega besser für Spiele optimiert und einige Modelle sogar schneller sein werden als die zuletzt angekündigte Radeon Vega Frontier Edition.

von Georg Wieselsberger,
21.05.2017 12:18 Uhr

Die AMD Radeon Vega Frontier Edition ist nicht für Spieler gedacht. Die Radeon RX Vega soll sogar schneller sein.Die AMD Radeon Vega Frontier Edition ist nicht für Spieler gedacht. Die Radeon RX Vega soll sogar schneller sein.

AMD hatte auf dem Financial Analyst Day zwar die erste Grafikkarte mit Vega-Grafikchip angekündigt, doch die Radeon Vega Frontier Edition ist kein Produkt für PC-Spieler, sondern für professionelle Zwecke und Forschung gedacht. In einer Fragestunde bei Reddit hat AMDs Grafikchef Raja Koduri erklärt, dass ihm bewusst sei, dass einige Gamer enttäuscht darüber seien, dass die Radeon RX Vega nicht vorgestellt wurde. Er könne zwar nichts zu Launch-Datum oder Preis sagen, wolle aber einige Gerüchte und Anspielungen klarstellen. Die Spieler seien das Herzblut der Radeon-Abteilung und würden daher auch eine Grafikkarte verdienen, auf deren Besitz sie stolz sein könnten.

Radeon RX Vega schneller als die Frontier Edition

Auf die Frage, ob die Radeon RX Vega so schnell sein werde wie die Frontier-Edition, antwortete Koduri, das die Endkunden-Version »viel besser für die Top-Spiele optimiert" sein werde. »Versionen der RX Vega werden außerdem schneller sein als die Frontier-Version!«

Aus den weiteren Antworten geht hervor, dass AMD bei Vega das Ziel einer GPU-Architektur hatte, die mit großen Datenmengen umgehen kann und die Herausforderung von AAA-Spielen in 4K bei 60 Hz bewältigt. Dank HBM2 werde das auch mit sehr kleinen Grafikkarten möglich sein.

Besonders optimiert für Vulkan und DirectX 12

Vega ist laut Koduri sehr gut für Grafikschnittstellen wie Vulkan und DirectX 12 geeignet und wenn ein Spiel oder eine Engine vor allem einen Low-Level-Zugriff auf die GPU nutze, setze Vega »zum Höhenflug« an. Gleichzeitig werde Vega aber auch für ältere Schnittstellen so gut wie möglich optimiert.

Spieler sollten nicht zu Frontier Edition greifen, obwohl diese Grafikkarte auch gut mit Spielen und den RX-Treibern funktioniert, sondern auf die »günstigere, Spiele-optimierte« Radeon RX Vega warten. Der Treiber werde auch einige Dinge enthalten, über die er noch nicht reden dürfe. Übrigens will sich Koduri nicht mehr rasieren, bis die Radeon RX Vega auf dem Markt ist. Vielleicht ein Hinweis darauf, dass es doch nicht mehr allzu lang dauern wird.

Quelle: Reddit


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen