AMD RD890-Chipsatz für noch höhere Übertaktungen - Neuer Chipsatz ab dem 2. Quartal

Wie NordicHardware berichtet, werden im ersten Quartal 2009 zwar die ersten AM3-Prozessoren von AMD und auch entsprechende Mainboards erscheinen, doch erst im 2. Quartal gäbe es mit dem RD890-Chipsatz einen wahren Upgrade-Grund.

von Georg Wieselsberger,
31.12.2008 11:05 Uhr

Wie NordicHardware berichtet, werden im ersten Quartal 2009 zwar die ersten AM3-Prozessoren von AMD und auch entsprechende Mainboards erscheinen, doch erst im 2. Quartal gäbe es mit dem RD890-Chipsatz einen wahren Upgrade-Grund. Der neue Chipsatz und die ebenfalls neue SB800-Southbridge sollen in der Lage sein, die neuen AMD Phenom II-Prozessoren noch besser zu übertakten und bis zu vier Grafikkarten mit 8x-Bandbreite oder zwei mit voller PCI-Express-2.0-16x-Bandbreite zu unterstützen. Mehr USB- und SATA-Anschlüsse, besseres Powermanagement und viele weitere Features soll der RD890-Chipsatz dann ebenfalls bieten.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...