AMD Ryzen - Veröffentlichung wohl im Februar vor der GDC

AMD hat anscheinend versehentlich den ungefähren Zeitpunkt für die Veröffentlichung der neuen Ryzen-Prozessoren verraten.

von Georg Wieselsberger,
12.01.2017 07:36 Uhr

AMD Ryzen wird wohl kurz vor der Game Developer Conference veröffentlicht.AMD Ryzen wird wohl kurz vor der Game Developer Conference veröffentlicht.

Die Game Developer Conference (GDC) findet in diesem Jahr vom 27. Februar bis zum 3. März statt und natürlich wird auch AMD wieder auf der Entwicklerkonferenz anwesend sein. Auf der offiziellen Webseite der GDC wird auch eine Veranstaltung mit den beiden AMD-Mitarbeitern Ken Mitchell und Elliot Kim stattfinden, die beide als »Developer Technology Engineer« bezeichnet werden.

Bei der Beschreibung der Veranstaltung werden Spiele-Entwickler zu einer Einführung der »kürzlich veröffentlichten AMD Ryzen CPU« eingeladen und sollen über Optimierungen, die Zen-Architektur, das Power-Management und mehr informiert werden.

Veröffentlichung vor der GDC?

Es gibt zwar in der Beschreibung noch keinen exakten Termin für die AMD-Veranstaltung, doch da die GDC am spätestens am 3. März endet und laut die neuen Prozessoren zu diesem Zeitpunkt schon veröffentlicht worden sein sollen, bleibt eigentlich nur der Schluss, dass Ryzen wohl vor Ende Februar 2017 in den Handel kommt. Inzwischen wurde der Text auf der Webseite der Game Developer Conference aber geändert. Nun ist dort nur noch von »der AMD Ryzen CPU« die Rede und jeder Hinweis auf eine vorherige Veröffentlichung wurde entfernt.

Hinweis inzwischen gelöscht

Ob das nun bedeutet, dass AMD der Hinweis auf ein Zeitfenster nicht recht war oder Ryzen vielleicht doch erst nach der GDC veröffentlicht wird, ist unklar. Immerhin hatte AMD zuletzt nur versprochen, dass Ryzen im 1. Quartal 2017 erhältlich sein wird. Wie AMD-Vertreter auf der CES 2017 erklärten, dauert das bekanntlich bis zum 31. März.

Allerdings gehen alle Gerüchte in letzter Zeit davon aus, dass der Start nicht erst Ende des Quartals stattfinden wird. Die entsprechenden Mainboards sollen nämlich ebenfalls schon Ende Februar verkauft werden - passend zum nun gelöschten Hinweis auf der GDC-Webseite.

Quelle: Anandtech


Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.