AMD Vega 10 - Neue Spekulationen zur Radeon RX 490

Im Internet sind erneut Benchmark-Ergebnisse aus Ashes of the Singularity aufgetaucht, die von einer bislang unbekannten Grafikkarte stammen – vielleicht von einem AMD-Modell mit Vega-Grafikchip. Vielleicht handelt es sich um die Radeon RX 490, die in Gerüchten immer wieder auftaucht.

von Georg Wieselsberger,
06.12.2016 07:34 Uhr

Ashes of the Singularity: ein Benchmark einer unbekannten Grafikkarte, vielleicht AMDs Vega.Ashes of the Singularity: ein Benchmark einer unbekannten Grafikkarte, vielleicht AMDs Vega.

Update: Die neuen Benchmarks einer AMD-Grafikkarte sorgen weiter für Spekulationen. Fudzilla scheint sich beispielsweise relativ sicher, dass es sich um eine Dual-GPU-Grafikkarte handelt, da die Ergebnisse denen zweier Radeon RX 480 im Crossfire-Verbund entsprechen. Allerdings müsste Ashes of the Singularity so eine Konfiguration eigentlich erkennen.

Für KitGuru handelt es sich daher eher um eine Grafikkarte mit nur einem Grafikchip - und damit bleibt eigentlich nur noch Vega übrig. Eventuell ist an den Gerüchten um eine Radeon RX 490 doch etwas dran, auch wenn sich die Bezeichnung laut KitGuru eventuell noch ändert. Es dürfte dann aber nicht mehr lange dauern, bis weitere Informationen zu der neuen Grafikkarte auftauchen.

Quelle: Fudzilla, KitGuru

AMD-Event am 13. Dezember 2016

Originalmeldung: In den letzten Wochen gab es Gerüchte um eine angebliche AMD Radeon RX 490, die von manchen noch in diesem Jahr erwartet wird, während andere die Existenz dieses Modells in Frage stellen. Zuletzt war sogar die Rede von einer Vorstellung im Dezember 2016, auch wenn das den aktuellen Roadmaps von AMD widerspricht. Allerdings wird AMD am 13. Dezember 2016 einen »New Horizon«-Event abhalten, der offiziell als Zen-Präsentation beworben wird. Doch der Schwerpunkt liegt definitiv auf Gaming, so dass vielleicht in den dort verwendeten Rechnern schon ein Vega-Prototyp stecken könnte.

Benchmarks auf dem Niveau der Geforce GTX 1080

In der Datenbank des Spiels Ashes of the Singularity wurden nun Ergebnisse einer bislang unbekannten Grafikkarte mit der ID 6871:C1 entdeckt, die laut den Angaben einen einzelnen Grafikchip nutzt und im Spiel die Leistung einer Geforce GTX 1080 erreicht und sich zumindest vor einige Ergebnisse der Nvidia-Grafikkarte schieben kann. Es kann sich also kaum um eine Radeon RX 480 handeln, doch das bedeutet nicht, das es sich dabei wirklich um ein Modell mit Vega 10 handeln muss

Leider keine technischen Daten

Da auch keine weiteren technischen Daten zur neuen Grafikkarte anzeigt werden, bleibt nur Rätselraten über die tatsächlich eingesetzte Hardware und ob deren Taktraten beispielsweise wie für Prototypen üblich niedrig eingestellt waren oder nicht. Vega 10 soll laut Gerüchten 4.096 Shader-Einheiten besitzen und das neue HBM2 als Grafikspeicher einsetzen. Eine Leistung wie eine Geforce GTX 1080 wäre zwar vielleicht nicht das, was sich viele AMD-Fans von Vega erwarten, allerdings käme es dann noch immer auf den Preis für die neuen Grafikkarten an.

Quelle: Videocardz


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen