AMD - Verhandlung gegen Intel auf 2010 verschoben

Die Klage von AMD gegen Intel in den USA, nicht zu verwechseln mit den nun offiziell begonnenen Untersuchungen der Federal Trade Commission, sollte ursprünglich im April 2009 verhandelt werden. Dieser Termin wurde nun auf den 20. Februar 2010 verschoben.

von Georg Wieselsberger,
08.06.2008 10:02 Uhr

Die Klage von AMD gegen Intel in den USA, nicht zu verwechseln mit den nun offiziell begonnenen Untersuchungen der Federal Trade Commission, sollte ursprünglich im April 2009 verhandelt werden. Dieser Termin wurde nun auf den 20. Februar 2010 verschoben, damit beide Seiten sich besser darauf vorbereiten können. Die Klage wurde bereits 2005 eingereicht und wirft Intel vor, unrechtmässige Geschäftspraktiken einzusetzen, um AMD zu schaden. Dazu zählen unter anderem Intel-Rabatte für Hersteller oder Händler, die keine AMD-Prozessoren verwenden.


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.