AMD Bulldozer-Prozessoren - High-End-FX-CPUs mit beigelegter Wasserkühlung?

AMD soll darüber nachdenken, seine High-End-Prozessoren der kommenden FX-Serie mit einer Wasserkühlung auszuliefern.

von Georg Wieselsberger,
12.08.2011 14:19 Uhr

Wie XbitLabs meldet, könnte AMD die bisherigen »Boxed«-Kühler bei den neuen FX-Prozessoren durch eine kleine Wasserkühlung ersetzen, um so die Übertaktbarkeit der CPUs zu steigern. Auch das Ansehen bei AMD bei PC-Bastlern soll so steigen.

Die unbestätigten Pläne beziehen sich vor allen auf die High-End-Versionen der Prozessoren mit acht Kernen, allerdings ist noch nicht klar, ob alle Achtkerner mit der Wasserkühlung ausgestattet werden sollen oder vielleicht nur das Top-Modell. Die kleinen, integrierten Wasserkühlungen sollen eine um bis zu 20 Prozent bessere Kühlleistung bieten und lassen sich wesentlich einfacher montieren und unproblematischer betreiben als ausgewachsene Wasserkühlungen für Profis.

Diese Vorteile haben auch schon Intel aufmerksam gemacht. Auch hier gibt es seit April 2011 Hinweise darauf, dass Intel seinen Sandy-Bridge-E-Prozessoren eine Wasserkühlung beilegen will.


Kommentare(42)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.