AMD Catalyst-Treiber 10.12 - Neues Design für Windows 7 und Vista

Ab dem Catalyst 10.12 verpasst AMD seinem Catalyst Control Center eine neue Benutzeroberfläche und unterstützt die Radeon HD 6800 endlich offiziell.

von Daniel Visarius,
13.12.2010 09:43 Uhr

Der Catalyst-Treiber 10.12 dürfte demnächst zum Download stehen.Der Catalyst-Treiber 10.12 dürfte demnächst zum Download stehen.

Die neue Benutzeroberfläche lässt sich wie ein normales Windows-Fensters vergrößern, so dass Sie etwa alle Bildqualitätseinstellungen auf einen Blick sehen können. Zusätzlich dürfen Sie eine Art Favoritenliste verwalten, um häufig genutzte Menüpunkte schnell anspringen zu können. Das neue Layout bekommen allerdings nur Benutzer von Windows 7 und Windows Vista zu Gesicht. Wer noch unter Windows XP spielt, muss weiter mit dem derzeitigen Catalyst Control Center zurecht kommen.

Zusätzlich zu der offiziellen Unterstützung von Radeon HD 6870 und Radeon HD 6850 spielt der Catalyst 10.12 auch mit OpenGL 4.1 zusammen, was in aktuellen Spielen kein Rolle spielt, wohl aber im professionellen Umfeld. Zwischen den einzelnen Treibern will AMD nun wöchentlich sogenannte Catalyst Applications Profiles veröffentlichen, die unter anderem Crossfire-Profile für aktuelle Spiele mitbringen.

AMD Catalyst 10.12 - Hersteller-Präsentation ansehen


Kommentare(37)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.