AMD Graphics Core Next 2.0 - Folie zum nächsten Grafikchip »Tenerife« aufgetaucht

Im Internet ist eine Folie aufgetaucht, die angeblich von einer aktuellen AMD-Präsentation stammt und die nächste Grafikchip-Generation behandelt.

von Georg Wieselsberger,
04.03.2012 12:16 Uhr

Laut der Folie, die im Rage3D-Forum veröffentlicht wurde und deren Echtheit natürlich nicht bestätigt ist, handelt es sich bei dem nächsten AMD-Grafikchip um ein Modell mit dem Codenamen »Tenerife«, also Teneriffa. AMD nutzt demnach weiterhin Inselnamen für seine Grafikchips.

Die Tenerife-GPU setzt mit Graphics Core Next 2.0 bereits den Nachfolger der aktuellen Shader-Architektur ein und soll mehr als 1,2 Mal mehr Leistung bieten als die AMD Radeon HD 7970 . Beim Grafikspeicher wird es keine Veränderungen geben. AMD setzt weiterhin auf GDDR5 mit einer 384 Bit breiten Interface.

Auch sonst scheinen sich Grafikkarten mit Tenerife nicht weiter von den aktuellen Modellen zu unterscheiden. Da die Anzahl der Shader-Einheiten nicht genannt wird, ist auch nicht klar, ob die 20 Prozent Mehrleistung nur auf die GCN 2.0 oder auch auf mehr Shader zurückzuführen sind.


Kommentare(66)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.