AMD Radeon 6900-Serie - Die Karten der AMD-Partner (Update)

Nach der Vorstellung der neuen AMD-Grafikkarten präsentieren nun auch die Partner von AMD ihre entsprechenden Produkte.

von Georg Wieselsberger,
16.12.2010 13:14 Uhr

AMD Radeon HD 6900-SerieAMD Radeon HD 6900-Serie

Dabei halten sich alle Grafikkarten-Hersteller an die Werte der Referenz-Modelle. Die AMD Radeon HD 6950 tritt mit 1.408 Shader-Einheiten, 800 MHz GPU-Takt und effektiv 5 GHz für die 2 GByte GDDR5-Videospeicher an. Die AMD Radeon HD 6970 besitzt 1.536 Shader, eine 880 MHz schnelle GPU und 2 GByte Speicher mit effektiv 5,5 GHz.

Die Grafikkarten der verschiedenen Hersteller unterscheiden sich also im Grunde nur durch die Gestaltung der Aufkleber oder der Verpackung. Ausnahmen sind Sapphire und MSI.

Zwar ändern auch diese Hersteller nichts an den Taktraten, doch MSI legt immerhin den Produktschlüssel für die Advanced-Version von 3DMark 11 bei, während Sapphire gleich drei Varianten der AMD Radeon HD 6970 im Programm hat. Eine Standard-Version, eine Gaming-Version mit Download-Code für Battlefield – Bad Company 2: Vietnam und eine Special Edition, bei der die Gaming-Version in einem Alu-Koffer steckt. Jede dieser Versionen wird jeweils 10 bis 20 Euro teurer sein als die kleinere Variante.

Update 16.12.2010

Auch Vertex und Club 3D haben nun ihre Modelle der Radeon HD 6950 und Radeon HD 6970 vorgestellt, die sich aber nicht von den Referenz-Karten unterscheiden. Asus hingegen hebt sich eher symbolisch von den anderen Herstellern ab und versieht seine Versionen der beiden Grafikkarten mit jeweils 10 MHz mehr GPU-Takt, lässt den Speicher aber unverändert.

Ein Leistungsgewinn dürfte sich dadurch kaum bemerkbar machen. Allerdings legt Asus auch die Voltage-Tweak-Software bei, mit der die Radeon-Grafikkarten weiter übertaktet werden können.

AMD Radeon HD 6950 und HD 6970 - Produktbilder ansehen


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.