AMD TrueAudio - Verbessert auch Sprachsteuerung und Spracherkennung

Die TrueAudio-Technik in den neuen AMD-Grafikkarten Radeon R9 290X und Radeon R9 290 ist nicht nur für besseren Klang bei Spielen gedacht.

von Georg Wieselsberger,
31.10.2013 13:28 Uhr

Bislang ist TrueAudio nur für die AMD Radeon R9 290X und die AMD Radeon R9 290 angekündigt, doch APUs könnten bald folgen.Bislang ist TrueAudio nur für die AMD Radeon R9 290X und die AMD Radeon R9 290 angekündigt, doch APUs könnten bald folgen.

Wie Rick Gayle von AMD in einem Blogbeitrag schreibt, wird Nuance auf der kommenden Entwicklerkonferenz APU13 Mitte November vertreten sein. Nuance ist der Hersteller von Sprackerkennungs-Software wie Dragon Naturally Speaking und wird auf der Konferenz laut Gayle vorführen, wie TrueAudio auch in diesem Bereich eingesetzt werden kann.

Durch komplexes Post-Processing würden die Qualität der Audio-Wiedergabe erhöht, Hintergrundgeräusche entfernt und auch Verzögerungen bei der Analyse der erhaltenen Sprachbefehle verringert. Auch zum Einloggen per Sprachbefehl könnte TrueAudio verwendet werden.

AMD scheint mit TrueAudio durchaus größere Pläne zu verfolgen, denn auch die kommenden Kaveri-Prozessoren mit Grafikkern sind laut inoffiziellen Informationen mit einem »neuen Audio-Coprozessor« ausgestattet. Auf der APU13-Konferenz geht es außerdem vor allem um diese Art der AMD-Prozessoren.

Laut dieser Folie sind die neuen Kaveri-APUs auch mit eine, neuen Audio-Coprozessor ausgestattet (Bildquelle: VR-Zone)Laut dieser Folie sind die neuen Kaveri-APUs auch mit eine, neuen Audio-Coprozessor ausgestattet (Bildquelle: VR-Zone)


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.