AMD Zen-Prozessoren - CPUs ähneln Intel Haswell & Broadwell

Bislang hat AMD nur wenig Informationen zu der neuen Prozessor-Architektur Zen herausgegeben. Ein Compiler-Patch enthält nun einige Hinweise.

von Georg Wieselsberger,
06.10.2015 10:05 Uhr

Ein Patch für Compiler verrät erste Details zur Zen-Architektur von AMD.Ein Patch für Compiler verrät erste Details zur Zen-Architektur von AMD.

AMD will mit seinen kommenden Zen-Prozessoren die Leistung in vielen Bereichen und auf mehrere Arten erhöhen und mit den neuen CPUs auch wieder mit Intel im High-End-Bereich konkurrieren. Bislang war allerdings nur bekannt, dass Zen wieder auf herkömmliche »komplette« CPU-Kerne setzen und dafür eine eigene Version von Simultaneous Multithreading (SMT) verwenden wird. Intel nennt diese Funktion bei seinen Prozessoren Hyper-Threading.

Laut der Analyse eines Patches für einen Compiler wird AMD bei Zen die Hardware aber grundsätzlich stark verändern und dabei die Anzahl einiger Einheiten pro Kern sogar verdoppeln. Bei Prozessoren wie dem FX 8350 teilen sich zwei Kerne vier Befehlsdekoder, bei Zen soll ein Kern alleine vier Dekoder besitzen. Auch die Integer-Einheiten pro Kern und die Anzahl der Gleitkomma-Einheiten werden demnach von zwei auf vier verdoppelt. Die vier Gleitkomma-Einheiten sind auf 128-Bit-Berechnungen ausgelegt, lassen sich aber zu zwei 256-Bit-Einheiten kombinieren. Viele dieser Details erinnern an die Prozessor-Architekturen, die Intel bei Haswell oder Broadwell verwendet, auch wenn Feinheiten wie beispielsweise die Existenz eines L3-Caches noch völlig unklar sind.

AMD könnte schon aufgrund der aus dem Patch extrahierten Details tatsächlich einen großen Sprung bei der Leistung erreichen. Ob die Herstellung im 14- oder 16-Nanometer-Verfahren höhere Taktraten zulässt als bisher, bleibt abzuwarten. Eventuell kann AMD aber auch hier auf einen kleinen Leistungsschub hoffen. Im Gegensatz zu den bisherigen Plänen von Intel will AMD auch Achtkern-Prozessoren auf Zen-Basis für den Desktop anbieten. Sollte ein Zen-Kern dann tatsächlich die Leistung eines Haswell-Kerns erreichen oder übertreffen, dürfte AMD das Ziel der Konkurrenzfähigkeit erreichen können.

Quelle: Mattthias Waldhauer (via 3DCenter)

CPU Cores - Mehr fps per Mausklick? Tuning-Tool für Spieler im Check 8:59 CPU Cores - Mehr fps per Mausklick? Tuning-Tool für Spieler im Check


Kommentare(29)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.