Angebliche Spezifikationen neuer Macs - Keine positiven Überraschungen?

Theo Valich hat in seinem Blog die angeblichen Spezifikationen der auf der Macworld Expo erwarteten neuen Apple-Rechner veröffentlicht.

von Georg Wieselsberger,
04.01.2009 10:31 Uhr

Theo Valich hat in seinem Blog die angeblichen Spezifikationen der auf der Macworld Expo erwarteten neuen Apple-Rechner veröffentlicht. Ein neuer Mac Mini soll einen Core 2 Duo-Prozessor der E7000-Serie einsetzen, 2 bis 4 GB DDR3-1066-Speicher und eine 320 GB-Festplatte besitzen. Die Grafik übernimmt der Nvidia-Chipsatz GeForce 9400M. Die Ausgabe erfolgt über Mini-DisplayPort, es wird also wieder ein Adapter benötigt. Es soll kein Firewire-Anschluss mehr enthalten sein.

Der neue iMac soll mit einem 20-Zoll- oder 24-Zoll-LCD mit LED-Backlight erhältlich sein. Hier werden Core 2 Duo-Prozessoren mit 2,4 bis 3,15 GHz eingesetzt. Der Speicher beträgt ebenfalls 2 bis 4 GB, hier wird etwas schnelleres DDR3-1333 verwendet. Für die Grafik ist ein GeForce 9600 GT-Chip zuständig, der im 9400M-Chipsatz enthaltene Grafikkern ist deaktiviert. Die Festplatte ist 500 GB bis 1 TB groß. Sollten diese Angaben stimmen, bleiben große Überraschungen aus.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...