Apple - Weiterer Hinweis auf das neue iPhone?

Wie Engadget meldet, hat der US-Provider AT&T , der in den USA das iPhone exklusiv anbietet, seine Mitarbeiter aufgefordert, zwischen dem 15. Juni und 12. Juli keinen Urlaub zu nehmen. Grund sei eine "aufregende" Markteinführung. Da AT&T eine Urlaubssperre nicht wegen jedem neuen Handy verhängt, aber letztes Jahr eine nahezu identische Mail kurz vor der offiziellen Vorstellung des iPhones verschickt hatte, geht man davon aus, dass diesmal das neue iPhone der Grund ist. Das neue Modell von Apple soll laut Gerüchten UMTS und vielleicht sogar GPS unterstützen.

von Georg Wieselsberger,
07.05.2008 11:44 Uhr

Wie Engadget meldet, hat der US-Provider AT&T, der in den USA das iPhone exklusiv anbietet, seine Mitarbeiter aufgefordert, zwischen dem 15. Juni und 12. Juli keinen Urlaub zu nehmen. Grund sei eine "aufregende" Markteinführung. Da AT&T eine Urlaubssperre nicht wegen jedem neuen Handy verhängt, aber letztes Jahr eine nahezu identische Mail kurz vor der offiziellen Vorstellung des iPhones verschickt hatte, geht man davon aus, dass diesmal das neue iPhone der Grund ist. Das neue Modell von Apple soll laut Gerüchten UMTS und vielleicht sogar GPS unterstützen.


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.