Apple - Herrscher über das Wohnzimmer in 2013?

James McQuivey, Marktforscher bei Forrester Research, hat zusammen mit seinem Kollegen J.P. Gownder einen Bericht über die Zukunft von Apple erstellt. Die beiden Analysten gehen davon aus, dass Apple sein Angebot ausbauen wird, um Computer, Audio und Video wirklich zu vereinigen.

von Georg Wieselsberger,
23.05.2008 14:46 Uhr

James McQuivey, Marktforscher bei Forrester Research, hat zusammen mit seinem Kollegen J.P. Gownder einen Bericht über die Zukunft von Apple erstellt. Die beiden Analysten gehen davon aus, dass Apple sein Angebot ausbauen wird, um Computer, Audio und Video wirklich zu vereinigen. Apple werde einen Server für zuhause veröffentlichen, diesen aber nicht als "Server" bezeichnen, eine Super-All-in-one-Fernbedienung herstellen, die alle Audio-Geräte im Haus (iPods, Stereoanlagen, PCs) kontrollieren kann, digitale Fotorahmen mit Netzwerkanschluss und eine Art Radiowecker herstellen, auf die Bilder und Musik vom "Server" aus gestreamt werden.

Außerdem werde Apple Blu-ray entweder bei AppleTV oder in einem eigenen HDTV einsetzen. Alle Geräte würde Apple auf Wunsch auch beim Kunden installieren und die Apple-Stores in Läden für den digitalen Lebenstil bzw. das digitale Wohnzimmer umwandeln. Bis 2013 erwarten die Marktforscher diese Änderungen. Allerdings geben sie zu, dass sie keine Kristallkugel besitzen, in der sie die Zukunft sehen. Sie wären aber überrascht, wenn sie sich bei der grundlegenden Richtung geirrt hätten.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen