Apple iPad Mini 4 und iPad Pro - Schnelles kleines und großes Tablet mit Stylus

Apple hat auf seiner Veranstaltung neben dem neuen iPhone 6s auch neue Tablets vorgestellt, darunter das seit langem erwartete große iPad Pro.

von Georg Wieselsberger,
10.09.2015 08:04 Uhr

Apple iPads gibt es nun in drei unterschiedlichen Größen.Apple iPads gibt es nun in drei unterschiedlichen Größen.

Das neue iPad Pro wurde schon lange erwartet und auf der Veranstaltung gestern dann von Apple auch offiziell vorgestellt. Die Große von 12,9 Zoll ist ungewöhnlich, doch Apple hat gleichzeitig auch die Auflösung des Tablets auf 2048 x 2732 Pixel erhöht. Die Pixeldichte von 265 PPI ist sogar minimal höher als beim iPad Air 2 mit 264 PPI. Laut Apple ist der neue A9X-SoC im iPad Pro als Prozessor bis zu 1,8 Mal schneller als der A8X im iPad Air 2 und im Grafikbereich sogar doppelt so schnell.

Das Apple iPad Pro kann mit einem optionalen Appe Pencil verwendet werden.Das Apple iPad Pro kann mit einem optionalen Appe Pencil verwendet werden.

Das iPad Pro kann mit dem sogenannten Apple Pencil für 99 US-Dollar genutzt werden, einem Stylus, der besonders präzises Arbeiten ermöglichen soll, da auch Druckstärke und Neigung erkannt werden. Der Apple Pencil ist kein passiver Stylus und muss daher über den Lightning-Port des Tablets aufgeladen werden.

Außerdem bietet Apple ein Smart Keyboard für 169 US-Dollar an, das auch als Hülle dient und über ein Dock mit dem Tablet verbunden wird. Das 220,3 x 305,7 x 6,9 Millimeter große und 713 Gramm schwere iPad Pro soll ab November 2015 erhältlich sein und dann je nach Modell zwischen 799 US-Dollar (32 GByte) und 1.079 US-Dollar (128 GByte, LTE) kosten.

Das Apple iPad mini 4 ersetzt das iPad mini 3 und ist ab sofort erhältlich.Das Apple iPad mini 4 ersetzt das iPad mini 3 und ist ab sofort erhältlich.

Das neue iPad mini 4 ist im Gegensatz zur Version des letzten Jahres eine klare Verbesserung und ersetzt das iPad mini 3 auch umgehend. Als Prozessor kommt nun der A8-SoC des iPhone 6 zum Einsatz, der deutlich schneller ist. Außerdem ist das iPad Mini mit 6,1 statt 7,5 Millimeter flacher und wiegt nur noch 299 statt 331 Gramm. Während die Frontkamera weiterhin 1,2 Megapixel bietet, löst die Kamera auf der Rückseite nun mit 8 Megapixel auf.

Der Preis für das iPad mini 4 liegt je nach Modell zwischen 389 Euro (16 GByte, WLAN) und 709 Euro (128 GB, WLAN, LTE). Im Gegensatz zum iPad Pro ist das iPad mini 4 bereits erhältlich, allerdings gibt Apple eine Lieferzeit von bis zu sechs Werktagen an.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...