Apple iPhone 4G - Gerüchte, Spekulationen, Fakten

Das nächste Apple iPhone erscheint bestimmt – und diesmal gibt es vorab sogar mehr als nur Gerüchte.

von Georg Wieselsberger,
05.05.2010 13:59 Uhr

Die Gerüchte über das neue Apple iPhone reichen von Kameras auf der Vorder- und Rückseite über ein anderes Gehäuse, einen austauschbaren Akku bis hin zu einem deutlich besseren Display und der Möglichkeit, das Handy auch als eine Art Maus zu verwenden.

Spekulationen dieser Art bleiben bei Apple üblicherweise unkommentiert, so dass erst die offizielle Vorstellung des Geräts alle Zweifel beseitigt. Das Malheur eines Apple-Angestellten, der seinen iPhone-Prototyp in einer bayrischen Kneipe in Kalifornien vergessen hatte, hat allerdings dafür gesorgt, dass einige Details des neuen iPhone 4G bereits vor dessen Vorstellung bekannt wurden. Die Webseite Gizmodo hat das Gerät gegen die Zahlung von 5.000 US-Dollar vom Finder erhalten und darüber ausführlich berichtet. Kurioserweise hatte Apple selbst durch die Aufforderung an Gizmodo, das Mobiltelefon auszuhändigen, dessen Echtheit bestätigt.

Das iPhone 4G wird also tatsächlich eine zweite Kamera an der Vorderseite und ein verbessertes Display mit einer höheren Auflösung besitzen. Die Form des Geräts unterscheidet sich ebenfalls etwas, so ist die Rückseite flach und besteht aus einem Material, das Funkwellen kaum behindert. Der Akku ist größer als zuvor, allerdings war der Prototyp deaktiviert, so dass die Laufzeit nicht ermittelt werden konnte.

Was noch über das neue iPhone schon bekannt ist und worüber noch immer spekuliert wird, haben unsere Kollegen der PC-Welt zusammengefasst. Das neue iPhone OS 4.0 hat Apple bereits Anfang April präsentiert.

Apple iPhone 4 - Prototyp ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...