Apple - MacBook Air in 2 Minuten gehackt

Auf dem PWN to OWN Contest wurde das MacBook Air am zweiten Tag in nur 2 Minuten geknackt, nachdem Internetzugriff (Webseiten, Emails) erlaubt wurde, der am ersten Tag noch untersagt war. Angriffspunkt war eine Sicherheitslücke im Webbrowser Safari. Vergleichbare Laptops mit Ubuntu 7.10 und Windows Vista mit Servicepack 1 hielten den Angriffen jedoch auch weiterhin stand. Inzwischen läuft der 3. Tag und damit wurden auch "populäre" Programme von Drittherstellern erlaubt - bisher ohne Erfolg bei Windows Vista und Ubuntu.

von Georg Wieselsberger,
29.03.2008 00:01 Uhr

Auf dem PWN to OWN Contest wurde das MacBook Air am zweiten Tag in nur 2 Minuten geknackt, nachdem Internetzugriff (Webseiten, Emails) erlaubt wurde, der am ersten Tag noch untersagt war. Angriffspunkt war eine Sicherheitslücke im Webbrowser Safari. Vergleichbare Laptops mit Ubuntu 7.10 und Windows Vista mit Servicepack 1 hielten den Angriffen jedoch auch weiterhin stand. Inzwischen läuft der 3. Tag und damit wurden auch "populäre" Programme von Drittherstellern erlaubt - bisher ohne Erfolg bei Windows Vista und Ubuntu.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen