Apple - Mitgründer sagt Ende des iPods voraus

Steve Wozniak, Mitgründer und seit langem auch Kritiker von Apple, hält das Ende des iPods für unausweichlich.

von Georg Wieselsberger,
10.10.2008 09:05 Uhr

Steve Wozniak, Mitgründer und seit langem auch Kritiker von Apple, hält das Ende des iPods für unausweichlich. Er sei schon sehr lange die Nummer Eins. Bei solchen Geräten, wie beispielsweise auch dem Sony Walkman, käme aber der Zeitpunkt, an dem jeder eines oder mehrere habe, die Produkte immer billiger würden und sich nicht mehr so gut verkaufen ließen. Auch das iPhone könnte laut Wozniak besser sein. Die Kunden erhielten nicht das, was sie sich wünschten, wenn die Geräte gesperrt und nicht offen zugänglich seien. Auf die Frage, was nach dem iPod/iPhone das nächste große Produkt für Apple sein könnte, wusste Wozniak keine Antwort und vermutet, dass auch Steve Jobs keine Ahnung haben dürfte, bis das Produkt vorgestellt würde. Trotzdem gab Wozniak eine Vermutung ab: die iWatch.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen