Apple-Patentantrag auf Datenbrille - Weitere Konkurrenz für Oculus Rift & Co.

Apple hat in den USA einen nun veröffentlichten Patentantrag auf ein »Head Mounted Display« für Video und 3D gestellt.

von Georg Wieselsberger,
12.04.2014 11:32 Uhr

Apple stellt sich seine Datenbrille laut Patentantrag so vor.Apple stellt sich seine Datenbrille laut Patentantrag so vor.

Auch Apple will anscheinend in den Markt für Virtual-Reality-Brillen einsteigen und hat in den USA einen Patentantrag für ein »Head Mounted Display« gestellt, Die Beschreibung und auch die Zeichnungen erinnern stark an längst bekannte Projekte wie Oculus Rift, allerdings nennt Apple in dem Patentantrag vom Dezember 2013 nur die »Darstellung von Medien«. Das Gerät soll aber mit zusätzlicher Hardware auch in der Lage sein, 3D-Inhalte wiederzugeben oder eventuelle Sehschwächen des Trägers auszugleichen.

Inhalte sollen drahtlos übertragen werden. Das Head Mounted Display kann damit sowohl an Rechner den Mac, an mobile Geräte wie das iPhone oder auch an einen Fernseher angeschlossen werden. Wie bei Oculus Rift und den meisten anderen Geräten mit Ausnahme von Totem gibt es beim Tragen der Datenbrille keine Möglichkeit mehr, die Umwelt wahrzunehmen.

Apple besitzt bereits mehrere Patente aus dem Bereich Virtual Reality, darunter auch ältere Ideen zu entsprechenden Headsets, die aber niemals umgesetzt wurden. Laut Cult of Mac nutzt Apple eigene Patente auch dazu, sich Ideen zu sichern, um dann den richtigen Moment abzuwarten und bis dahin zu beobachten, wie erfolgreich die Konkurrenz in einem neuen Marktbereich ist. Wie bei allen Patenten der meisten Unternehmen ist aber nicht sicher, dass daraus auch irgendwann ein marktfähiges Produkt wird. Apple scheint aber nicht gewillt zu sein, Konkurrenten wie Google und Facebook den VR-Headset-Bereich zu überlassen.

Apple - Die wichtigste Apple-Hardware ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen