Apple - Safari weiterhin bei iTunes-Update dabei

Apple war vor einigen Wochen stark in die Kritik geraten, weil das automatische Updates von iTunes auch unter Windows den Browser " Safari " von Apple herunterlud und installierte. Nun hat Apple darauf reagiert, aber im Grunde keine wirkliche Veränderung vorgenommen. Anstatt den Browser nun direkt neben iTunes als Update aufzuführen. steht Safari nun in einem Bereich "Neue Software", ist aber nach wie vor automatisch angewählt. Damit werden unaufmerksame Anwender weiterhin ungewollt mit dem Apple-Browser versorgt.

von Georg Wieselsberger,
21.04.2008 11:07 Uhr

Apple war vor einigen Wochen stark in die Kritik geraten, weil das automatische Updates von iTunes auch unter Windows den Browser "Safari" von Apple herunterlud und installierte. Nun hat Apple darauf reagiert, aber im Grunde keine wirkliche Veränderung vorgenommen. Anstatt den Browser nun direkt neben iTunes als Update aufzuführen. steht Safari nun in einem Bereich "Neue Software", ist aber nach wie vor automatisch angewählt. Damit werden unaufmerksame Anwender weiterhin ungewollt mit dem Apple-Browser versorgt.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen