Apple iPhone 4S - Auch nach Update auf iOS 5.0.1 weiter Probleme

Die von vielen iPhone 4S-Nutzern gemeldeten Probleme mit geringer Akkulaufzeit wurden auch durch das Update auf iOS 5.0.1 nicht komplett behoben.

von Georg Wieselsberger,
14.11.2011 15:59 Uhr

Eigentlich sollte das von Apple schnell veröffentlichte Betriebssystem-Update auf iOS 5.0.1 die Probleme mit zu geringer Batterielaufzeit beheben, doch die Entwickler scheinen nicht alle Ursachen für den höheren Energieverbrauch gefunden und behoben zu haben.

Denn auch nach dem Update gibt es viele Nutzer von Geräten mit iOS 5, bei denen mit einer Akkuladung deutlich kürzere Laufzeiten möglich sind als im Normalfall. Bei einigen iPhone 4S -Besitzern soll das Problem nun sogar noch stärker auftreten.

Wie PC World meldet, hat Apple die weiterhin bestehenden Probleme bestätigt und sucht weiter nach deren Ursachen. Das Update auf iOS 5.0.1 hat laut dem Bericht bei einigen Nutzern sogar zu neuen Problemen geführt, zu denen das Aussetzen des Mikrofons, der Verlust von WLAN-Verbindungen und schlechter Empfang gehören.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...