Apple iPhone 5 - Angeblich wegen Überhitzung auf 2012 verschoben

Laut Gerüchten aus China wird wegen technischer Probleme erst nächstes Jahr ein wirkliches neues Update des iPhones erscheinen.

von Georg Wieselsberger,
17.07.2011 12:10 Uhr

Angeblich verhindert der aktuelle A5-Prozessor, der im iPad 2 zum Einsatz kommt, eine schnellere Vorstellung des iPhone 5, da er im Smartphone laut der chinesischen Webseite Sohu überhitzen soll.

Daher würde Apple im Herbst 2011 mit dem iPhone 4S nur ein Modell mit einer besseren Kamera, vermutlich mit 8 Megapixel und mit einem neuen Touchscreen mit Gorilla Glass präsentieren. Ob Apple trotz der Probleme am Prozessor etwas verändert, ist nicht bekannt.

Das iPhone 5, das laut der Meldung erst im Jahr 2012 vorgestellt wird, könnte dann sogar schon den neuen A6-Prozessor verwenden, der im 28-nm-Verfahren hergestellt wird. Apple soll durch die Verzögerungen bis dahin keine besonderen wirtschaftlichen Folgen befürchten, da sich das iPhone 4 nach wie vor gut verkauft.


Kommentare(39)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.