Asus - Kündigt »Geheimwaffe« gegen iPad 2 an

Asus gehört zu den Herstellern, die mit eigenen Tablet-Rechnern gegen Apple, das iPad und dessen Nachfolger antreten.

von Georg Wieselsberger,
05.02.2011 14:23 Uhr

Auf die Frage, ob das demnächst anstehende iPad 2 nicht alle Konkurrenz-Produkte schon vor deren Erscheinen obsolet machen würde, zeigte sich Asus-CEO Jonney Shih optimistisch. Man kenne bereits einige der Details des iPad 2, beispielsweise den Prozessor. Asus habe daher den eigenen Tablet-Prozessor sehr sorgfältig gewählt und sich für den Nvidia Tegra 2 mit Geforce-Grafikkern entschieden.

Apple werde einige Zeit benötigen, um mit diesem Chip konkurrieren zu können, da Nvidia im Bereich Grafik sehr erfahren sei. Doch Asus verlässt sich nicht nur auf die Leistungsfähigkeit des Tegra 2, sondern scheint einen weiteren Trumpf in der Hinterhand zu haben.

Shih kündigte gegenüber Computerworld eine »Geheimwaffe« an, die Asus noch nicht vorgeführt habe, die man aber präsentieren werde, sobald der Veröffentlichungstermin für die eigenen Tablets näher rücke. Auch auf Nachfrage wollte der Asus-Chef keine weiteren Details verraten.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...