ATI - Vorsicht beim BIOS-Flash einer Radeon HD 4870

Wie im XtremeSystems-Forum zu lesen ist, sind die ATI Radeon HD 4870-Karten einiger Anwender nach nur wenigen Stunden Betrieb nicht mehr funktionsfähig.

von Georg Wieselsberger,
30.06.2008 18:08 Uhr

Wie im XtremeSystems-Forum zu lesen ist, sind die ATI Radeon HD 4870-Karten einiger Anwender nach nur wenigen Stunden Betrieb nicht mehr funktionsfähig. Was zunächst nach einem rätselhaftem Problem aussah, bei dem auch Crossfire eine Rolle zu spielen schien, dürfte die Ursache zu einem großen Anteil darin liegen, dass die User ein modifiziertes BIOS auf die Karten geflasht haben. Offensichtlich wurde das Original-BIOS nicht korrekt ausgelesen und somit war die modifizierte Version nicht lauffähig. Techpowerup hat einen kleinen Artikel zu diesem Thema verfasst und bietet auch ein Standard-BIOS an, mit dem die "toten" Karten wiederbelebt werden können.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.