ATI - Catalyst 6.5 erschienen

von Florian Holzbauer,
26.05.2006 17:22 Uhr

Etwas später als gewöhnlich hat Grafikchip-Produzent ATI eine neue Version des Catalyst-Treibers veröffentlicht. Die Version 6.5 gibt's für die Betriebssysteme Windows XP / XP 64bit, sowie 32bit und 64bit-Distributionen von Linux. Besonderheit des Treibers ist, dass ATI nun adaptives Anti-Aliasing auch für Karten mit Radeon 9500-Chipsatz und höher anbietet. Bislang war das Feature der aktuellen Radeon X1000-Serie vorbehalten. Ausserdem wurde wieder kräftig an der Performance getweaked: Spielt man nun ein Video auf zweierlei Monitoren ab, so ist die Hardwarebeschleunigung auf Radeon X1000-Karten nun über beide Anschlüsse aktiviert; die CPU hat also weniger zu tun. Aber auch Spiele kommen nicht zu kurz: Inbesondere Unreal Tournament 2004 und die neueste Splinter Cell-Auflage sollen auf Radeon X1300 / X1600 im Crossfire-Modus um bis zu 20% schneller laufen, da ATI einige Verbesserungen am Code für die PCI-Express-Kommunikation zweier Karten vorgenommen hat.

Wie üblich gibt es das Paket auf ATIs Website zum Download. Auf den einzelnen Seiten der Betriebssystem-Versionen gibt es ausserdem eine komplette Liste der Änderungen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...