ATI erhöht Bestellungen - Steigt die Nachfrage nach Grafikkarten?

ATI wird wieder mehr Grafikchips bestellen.

von Georg Wieselsberger,
20.03.2009 10:56 Uhr

Die Wirtschaftskrise hatte deutliche Auswirkungen auf die Bestellungen von ATI bei den Auftragsherstellern TSMC und UMC, doch es gibt Anzeichen einer Erholung. Im Januar und Februar hatte ATI jeweils Grafikchips auf weniger als 2.000 Wafern bestellt, in diesem Monat sind es immerhin schon bis zu 5.000 Wafer, im April werden bis zu 9.000 und im Mai und Juni sogar 10.000 Bestellungen erwartet. ATI geht anscheined von einer deutlichen Erhöhung der Nachfrage nach seinen Produkten aus. TSMC und UMC haben bereits alle Angestellten für die 300mm-Wafer-Produktion aus dem unbezahlten Urlaub zurückgeholt und auch bei anderen Mitarbeitern die Dauer verkürzt.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...