ATI - RD600 mit 3x PCI-Express x16?

von Florian Holzbauer,
10.08.2006 17:52 Uhr

Dass ATIs kommender Chipsatz RD600 für Intel Conroe-Plattformen für Spieler interessant werden würde, ist hinlänglich bekannt. Neuestes Detail: Laut dem Inquirer soll Chipsatz mit drei PCI-Express x16-Steckplätzen daherkommen.

Was anfangs extravagant klingen mag, scheint aber logisch. Grund dafür könnte ATIs Drängen auf den Physik-Beschleuniger-Markt sein. Bereits vor einigen Monaten berichteten die Kanadier von Dreifach-Crossfire-Systemen, in denen eine Karte Physik-Aufgaben übernehmen soll - anstelle einer eigenständigen PPU, versteht sich. Somit verstärkt sich die Annahme, dass der RD600 gerade für High-End-Liebhaber einer der stärksten Chipsätze für Conroe-Systeme sein wird.

Trotz der Übernahme ATIs durch den Prozessoren-Hersteller AMD sollen weiterhin Chipsätze für Intel-Plattformen hergestellt werden. Man sei sich zwar nicht sicher, wie lange dies noch geschehe, aber der RD600 werde definitiv erscheinen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...