ATI - RD600 mit 3x PCI-Express x16?

von Florian Holzbauer,
10.08.2006 17:52 Uhr

Dass ATIs kommender Chipsatz RD600 für Intel Conroe-Plattformen für Spieler interessant werden würde, ist hinlänglich bekannt. Neuestes Detail: Laut dem Inquirer soll Chipsatz mit drei PCI-Express x16-Steckplätzen daherkommen.

Was anfangs extravagant klingen mag, scheint aber logisch. Grund dafür könnte ATIs Drängen auf den Physik-Beschleuniger-Markt sein. Bereits vor einigen Monaten berichteten die Kanadier von Dreifach-Crossfire-Systemen, in denen eine Karte Physik-Aufgaben übernehmen soll - anstelle einer eigenständigen PPU, versteht sich. Somit verstärkt sich die Annahme, dass der RD600 gerade für High-End-Liebhaber einer der stärksten Chipsätze für Conroe-Systeme sein wird.

Trotz der Übernahme ATIs durch den Prozessoren-Hersteller AMD sollen weiterhin Chipsätze für Intel-Plattformen hergestellt werden. Man sei sich zwar nicht sicher, wie lange dies noch geschehe, aber der RD600 werde definitiv erscheinen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.