ATI Radeon HD 4770 anfangs knapp? - Nicht genügend Grafikchips

Die in Kürze erwartete ATI Radeon HD 4770 könnte einige Zeit lang nur in geringen Stückzahlen verfügbar und aufgrund des günstigen Preises gleichzeitig sehr begehrt sein.

von Georg Wieselsberger,
21.04.2009 14:51 Uhr

Die laut Gerüchten heute in einer Woche stattfindende Vorstellung der neuen ATI Radeon HD 4770 (im Bild eine Variante von HIS) könnte laut Informationen von Fudzilla zumindest die ersten ein bis zwei Wochen nur in geringen Stückzahlen verfügbar sein. Es sei zwar kein sogenannter Paper-Launch, bei dem die Karten überhaupt nicht verfügbar sind, aber ATI habe einfach noch nicht genügend RV740-Grafikchips, um eine weltweite Verfügbarkeit zu garantieren. Zusammen mit dem günstigen Preis von angeblich nur 99 US-Dollar könnten die wenigen vorhandenen Karten also sehr schnell knapp werden.

Die Radeon HD 4770 setzt den ersten Grafikchip ein, der in 40nm-Bauweise hergestellt wurde. Durch die kleineren Strukturen entstehen weniger Kosten und üblicherweise kann sowohl das Taktpotential als auch der Energieverbrauch gesenkt werden.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.