Auch ATI plant Umbenennungen - Gleich 11 Karten betroffen

Wie Fudzilla meldet, verrät der aktuelle Catalyst 9.1 in seiner INF-Datei kommende Umbenennungen von Karten mit RV6xx-Grafikchips aus der Radeon HD 3x00-Generation in Karten der aktuellen Radeon HD 4x00-Serie.

von Georg Wieselsberger,
06.02.2009 09:38 Uhr

Wie Fudzilla meldet, verrät der aktuelle Catalyst 9.1 in seiner INF-Datei kommende Umbenennungen von Karten mit RV6xx-Grafikchips aus der Radeon HD 3x00-Generation in Karten der aktuellen Radeon HD 4x00-Serie. Aufgeführt werden die Karten Radeon HD 4230, HD 4250, HD 4570, HD 4580, HD 4730 und HD 4750. Allerdings gibt es einen Unterschied in der ID der Grafikchips, die darauf hindeutet, dass es sich nicht um originale RV610 und RV630 handelt, sondern um kleinere 55nm-Versionen. An der Leistung der Grafikchips dürfte sich dadurch nichts ändern, der Stromverbrauch dürfte allerdings sinken.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(19)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.