Aus nForce 780a SLI wird 980a SLI - Noch eine Umbenennung?

Wie VR-Zone meldet, soll Nvidia auch bei seinen Chipsätzen Umbenennungen planen.

von Georg Wieselsberger,
07.02.2009 13:51 Uhr

Wie VR-Zone meldet, soll Nvidia auch bei seinen Chipsätzen Umbenennungen planen. Zumindest aus dem nForce 780a SLI soll ab März der nForce 980a SLI werden. Asus hat mit dem M4N82 Deluxe bereits ein Mainboard angekündigt, das den nForce 980a SLI verwenden soll. Die Spezifikationen entsprechen jedoch unverändert denen des nForce 780a SLI, nur die Bezeichnung auf dem Chip selbst soll sich laut VR-Zone ändern. Da der "neue" Chipsatz für AM3-Mainboards mit DDR3-Speicher gedacht ist, könnte dies der Grund für den neuen Namen sein.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.