Blu-ray mit 1 Terabyte in 2013 - Pioneer zeigt 400 GB-Version

Pioneer zeigt auf der Messe "IT Month" in Taiwan die selbst entwickelte Blu-ray-Variante mit 16 Datenschichten mit jeweils 25 GB Kapazität.

von Georg Wieselsberger,
02.12.2008 11:50 Uhr

Pioneer zeigt auf der Messe "IT Month" in Taiwan die selbst entwickelte Blu-ray-Variante mit 16 Datenschichten mit jeweils 25 GB Kapazität. Der 400 GB-Datenträger nutzt dabei neue Materialien für reflektierende Schichten, soll aber von Blu-ray-Playern gelesen werden können. Die Roadmap für die "Super Multi-Layer"-Technik sieht vor, dass bis 2010 nur ROM-Versionen der Datenträger erhältlich sein werden. Zwischen 2010 und 2012 sollen dann beschreibbare und wiederbeschreibbare Versionen erscheinen und bis zum Jahr 2013 soll die Kapazität auf 1 Terabyte erhöht werden. An einer 500 GB-Variante mit 20 Datenschichten arbeitet Pioneer bereits.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...