Carrie Fisher ist tot - Star-Wars-Darstellerin stirbt im Alter von 60 Jahren

Die US-amerikanische Schauspielerin Carrie Fisher ist verstorben. Als Prinzessin Leia war sie einem Millionenpublikum bekannt. Sie erlag den Folgen eines schweren Herzinfarkts.

von Daniel Feith,
27.12.2016 18:58 Uhr

Carrie Fisher (1956-2016) in ihrer Paraderolle als Prinzessin Leia.Carrie Fisher (1956-2016) in ihrer Paraderolle als Prinzessin Leia.

»Prinzessin Leia ist tot«. Diese Nachricht schockiert Star-Wars-Fans in aller Welt. Die US-Schauspielerin Carrie Fisher, die Leia in vier Star-Wars-Kinofilmen verkörperte, starb in einem Krankenhaus in Los Angeles im Alter von 60 Jahren an den Folgen einer schweren Herzattacke.

Fisher wurde am 21. Oktober 1956 als die Tochter des Musikers Eddie Fisher und der Schauspielerin Debbie Reynolds in Beverly Hills, Kalifornien geboren. Nach kleineren Rollen am Broadway und ersten Filmproduktionen gelang ihr in der Rolle der Rebellenanführerin Leia Organa in Star Wars (1977) der Durchbruch.

Neben ihren Auftritten in drei weiteren Filmen der Star-Wars-Saga (Das Imperium schlägt zurück, Die Rückkehr der Jedi-Ritter, Das Erwachen der Macht) spielte Fisher in vielen anderen beliebten Filmen wie Blues Brothers und Harry und Sally.

Carrie Fisher machte sich aber auch neben dem Schauspiel als Roman- und Drehbuchautorin einen Namen. Ihr Roman »Grüße aus Hollywood« wurde verfilmt; Fisher selbst schrieb das Drehbuch.

Im Privaten machte Fisher einige Krisen durch. Sie litt an einer bipolar affektiven Störung und Drogenabhängigkeit, machte ihre Leiden aber öffentlich und wurde so zu einer Botschafterin für den offenen Umgang mit derartigen Krankheiten.

Am Freitag, den 23. Dezember erlitt Carrie Fisher an Bord eines Flugzeugs von London nach Los Angeles eine schwere Herzattacke. Sie befand sich seitdem im Ronald Reagan UCLA Medical Center in L.A. in kritischem Zustand. Am 27. Dezember erlag sie den Folgen des Herzinfarkts.

Fisher hinterlässt eine 24-jährige Tochter, ihre Mutter, einen Bruder und zwei Halbschwestern.

Ihre Tochter Billy Lourd gab über den Sprecher der Familie folgendes Statement bekannt:

"Es ist mit großer Traurigkeit, dass Billie Lourd bestätigt, dass ihre geliebte Mutter Carrie Fisher diesen Morgen um 8:55 Uhr verstorben ist. Sie wurde von der Welt geliebt und wird zutiefst vermisst werden. Unsere gesamte Familie dankt Ihnen für Ihre Gedanken und Gebete."

In Star Wars: Episode 8, der im Dezember 2017 in die Kinos kommt, wird Carrie Fisher ein letztes Mal in ihrer berühmtesten Rolle als Prinzessin Leia zu sehen sein.

Hinweis: Aufgrund der hohen Anzahl an pietätlosen Kommentaren und dem damit verbundenen sehr hohen Moderationsaufwand, wurde der Kommentarbereich unter dieser News geschlossen. Wir bitten um Verständnis.