CeBIT 2013 - Multimedia-Brille Cinemizer OLED mit Headtracker für Spiele

Carl Zeiss hat auf der CeBIT in Hannover die neue Version der Multimedia-Brille Cinemizer OLED präsentiert, die nun auch einen Headtracker besitzt.

von Georg Wieselsberger,
08.03.2013 10:06 Uhr

Die Cinemizer OLED wurde schon auf der CeBIT 2012 vorgestellt, doch erst jetzt gibt es die für Spieler interessante Kombination der Multimedia-Brille mit Headtracker-Modul. Damit wird die Verfolgung von Kopfbewegungen möglich, was für Spiele wichtig ist.

Die beiden verbauten OLED-Bildschirme sollen besitzen eine Auflösung von 870 x 500 Pixel und sollen ein Bild vermitteln, die einem 40-Zoll-Bilschirm in 2 Metern Entfernung entsprechen. Auch an Brillenträger hat Carl Zeiss gedacht, denn die Sehschwäche lässt sich pro Auge von -5 bis +2 Dioptrien einstellen. Spiele werden auf PCs oder Notebooks über Nvidia 3D Vision unterstützt, doch als Multimedia-Brille ist auch der der Anschluss an iPod, iPhone, Smartphones mit HDMI, Blu-ray-Player, Spielekonsolen und andere Geräte möglich, die HDMI oder zumindest einen analogen Videoausgang über Cinch besitzen.

Der nur 120 Gramm schwere Cinemizer OLED soll mit Headtracker ab nächstem Monat erhältlich sein und wird dann vermutlich zusammen rund 800 Euro kosten.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen