CeBIT: AGP lebt noch immer - PowerColor mit Radeon HD 4670

Immer wieder gibt es neue Grafikkarten für den alten AGP-Anschluss.

von Georg Wieselsberger,
04.03.2009 13:30 Uhr

Der inzwischen zwölf Jahre alte AGP-Anschluss für Grafikkarten sollte eigentlich längst das Zeitliche gesegnet haben, doch noch immer wird dieser Anschluss hier und da mit neueren Grafikkarten unterstützt. Auf der CeBIT wurde bekannt, dass PowerColor eine ATI Radeon HD 4670 für den AGP-Port auf den Markt bringen will. Der RV730-Grafikchip der Radeon HD 4670 besitzt 320 Shader, was verglichen mit den 800 Shadern des RV770 recht wenig ist. Die PCI-Express-Versionen der Radeon bieten dennoch ca. 40-60% der Leistung einer Radeon HD 4850. Inwiefern sich das langsamere Interface der AGP-Version hier auswirkt, bleibt abzuwarten.

» alle CeBIT-News im Überblick


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.