Chip im Kopfhörer für den iPod Shuffle - Vorerst keine unlizenzierten Produkte möglich

Apple hat einen Chip in den Kopfhörer eingebaut, ohne den der iPod Shuffle nicht bedienbar ist.

von Georg Wieselsberger,
17.03.2009 12:37 Uhr

Der neue iPod Shuffle von Apple hat ein kleines Geheimnis, dass für Verwunderung und teilweise für Verärgerung sorgt. Der kleine Controller im Kabel des Kopfhörers enthält einen speziellen Chip, ohne den die Steuerung des iPod Shuffle nicht möglich ist. Damit sind Dritthersteller vorerst gezwungen, am "Made for iPod"-Programm von Apple teilzunehmen und den Chip von Apple zu kaufen. Der Preis soll allerdings zusammen mit einem Mikrofon bei nur 3 US-Dollar oder darunter liegen. Warum der Chip nicht in den Shuffle eingebaut wurde und wie Apple auf die mit Sicherheit erscheinenden, unlizenzierten Nachbauten reagieren wird, ist noch unklar.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.