Chrome OS - Download in wenigen Tagen? (Update)

Das Google-Betriebssystem Chrome OS soll angeblich innerhalb einer Woche als Download veröffentlicht werden.

von Georg Wieselsberger,
18.11.2009 10:34 Uhr

Dies meldet TechChrunch unter Bezug auf »eine vertrauenswürdige Quelle«. Allerdings dürfte es sich wie bei den meisten Google-Produkten anfangs nur um eine Beta-Version handeln. Ein Schwachpunkt dürfte wohl auch die aktuelle Treiberunterstützung sein, zu denen es verschiedene Gerüchte gibt.

Einerseits soll Google ein ganzes Heer an Programmierern mit dieser Aufgabe beschäftigen, andererseits soll sich Google in Sachen Treiber auf die Hardware-Hersteller verlassen. Die Wahrheit, so TechCrunch, dürfte wohl in der Mitte liegen. Zudem werde Google zunächst nur eine sehr beschränkte Auswahl an Geräten offiziell unterstützen. Da Google jedoch auf Linux basiert, sollte die Treiberunterstützung eigentlich kein Problem sein.

Dazu dürften Netbooks gehören, die Google selbst schon bei der Ankündigung als mögliche Systeme für Chrome OS genannt hatte. Auf anderen Rechnern dürfte das Betriebssystem höchstens mit Standard-Treibern funktionieren, die die wahren Fähigkeiten, beispielsweise bei Grafikkarten, meist nicht nutzen können. Kernstück des Betriebssystems ist der sehr schnelle, aber wegen diverser Rückmeldungen an Google umstrittene Chrome-Browser, den Google schon länger anbietet.

Update 18. November 2009

Ein Körnchen Wahrheit scheint an der Meldung zu stecken, denn Google wird am morgigen Donnerstag sein Betriebssystem Chrome OS öffentlich vorführen. Dann wird man sicher mehr über die Fähigkeiten von Chrome OS erfahren und auch erstmals definitiv echte Screenshots zu Gesicht bekommen.

Die Vorführung des Betriebssystems übernehmen Sundar Pichai, der Vice President of Product Management, und Matthew Papakipos, der Engineering Director, der für Chrome OS verantwortlich ist.

Ob das Betriebssystem dann in einer frühen Version tatsächlich für die Öffentlichkeit erhältlich sein wird, ist aber noch nicht bekannt. Ungewöhnlich wäre so ein Vorgehen für Google allerdings nicht. Viele Angebote befanden sich sogar jahrelang offiziell im Beta-Status, obwohl sie schon lange verfügbar waren.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen