Claxan LCD8982D

Das LCD8982D lockt mit niedrigem Preis und elegantem Äußeren. Aber es ist zu langsam - Schlieren bei schnellen Aktionen vermiesen den Spielspaß.

08.06.2004 16:01 Uhr

Der Hersteller Claxan bietet sein LCD8982D für 630 Euro an, die Reaktionszeit soll laut Herstellerangabe 25 ms betragen. Wird dieser Wert in der Praxis erreicht, beginnt hier die Spieletauglichkeit. Auf den ersten Blick also ein für Spieler interessantes Gerät. Auch der zweite Blick bleibt wohlwollend: Das Display ist elegant, das silberfarbene Gehäuse wirkt hochwertiger als das des teuren Dell. Ein DVI-Kabel liegt ebenfalls in der Packung. Allerdings fehlen dem Gerät erweiterte Verstellmöglichkeiten, lediglich den Neigungswinkel können Sie variieren. Verdeckte Anschlussbuchsen und ähnliche Extras fehlen. Weiteres Manko: Das Panel müssen Sie mit dem Standfuß mittels einer wenig vertrauenserweckenden Rändelschraube verbinden.

In unserem 3D-Action-Test versagt das Claxan LCD8982D. Schon bei mäßig schnellen Drehungen vermiesen deutliche Wischer das 3D-Spielvergnügen, extreme Schwenks sind für diesen Schliereneffekt gar nicht nötig. Das 2D-Bild ist scharf, allerdings bleiben Farben blass und im direkten Vergleich mit dem Iiyama-Gerät wirkt die Claxan-Wiedergabe flach - was nicht an der Bauart liegt. Greifen Sie lieber zu unserem Preis-Leistungs-Sieger Iiyama Prolite E481S - der kostet das gleiche, leistet für Spieler aber wesentlich mehr.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen