Connect3D Radeon X1800 GTO

Die X1800 GTO ist eine schnelle Mittelklasse-Karte mit hoher Bildqualität, akzeptablem Lüfter und Crossfire-Unterstützung zum attraktiven Kurs – Referenz!

von Daniel Visarius,
19.09.2006 15:40 Uhr

Für attraktive 180 Euro verkauft Connect3D seine Radeon X1800 GTO. Der R520-Chip spricht den 256 MByte großen GDDR3-Speicher über eine 256 Bit breite Verbindung an. Üblich in diesem Preissegment sind langsamere 128 Bit, so auch beim direkten Konkurrenten Geforce 7600 GT. Die X1800 GTO unterstützt das Shader Model 3.0 sowie HDR und beherrscht eine, im Catalyst-Treiber optionale, hoch qualitative anisotrope Texturfilterung.

Im 2D-Betrieb unter Windows rotiert der kleine Lüfter äußerst zurückhaltend, unter Volllast im 3D-Modus hörbar. Die Spieleleistung der Radeon X1800 GTO liegt auf Augenhöhe mit der Konkurrenz: In Call of Duty 2 (1280x1024) beispielsweise trennen sich GTO und Geforce 7600 GT mit 33,0 zu 33,6 fps unentschieden im Rahmen der Messungenauigkeit. Quake 4 läuft in der gleichen Auflösung mit 64,3 zu 59,9 fps auf der 7600 GT schneller als auf der X1800 GTO. In hohen Auflösungen mit maximaler Bildqualität, Kantenglättung, anisotroper Texturfilterung und abgeschalteten Bildoptimierungen (speziell im Nvidia-Treiber) liegt die X1800 GTO dagegen knapp in Front.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.