Core i5 verschoben? - Nur Mainboards auf der Computex

Anscheinend will Intel den Core i5 noch längere Zeit nicht auf den Markt bringen. Auch auf der Computext gibt es nur Mainboards zu sehen.

von Georg Wieselsberger,
12.04.2009 11:31 Uhr

Mehrere Seiten im Web melden wie Guru3D, dass Intel die Markteinführung des Core i5-Prozessors und dessen Chipsatz P55 verschoben haben soll. Erwartet wurde die neue, günstigere Plattform von vielen bereits auf der taiwanesischen Computex im Juni. Nun ist die Rede von August, September oder sogar Oktober. Der Grund scheinen kaum technische Schwierigkeiten zu sein, die Mainboards waren auch schon auf der CeBIT im März zu sehen.

Eventuell lohnt es sich für Intel bei dem wirtschaftlichen Umfeld momentan auch nicht, den Core i5 zu verkaufen. Der Core 2 erfreut sich immer noch großer Beliebtheit als Konkurrent zu den AMD Phenom II-Prozessoren. Der Core i5 würde wie sein großer Bruder Core i7 DDR3-Speicher und ein neues Mainboard erfordern.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...