Cherry: MX-RGB-Schalter mit LED-Beleuchtung - Erste Geräte von Corsair

Corsair bleibt bis 2015 der exklusive Hersteller von Tastaturen mit den neuen Cherry MX-RGB-Schaltern. Jetzt gibt es Preisinformationen über die ersten Modelle mit der aufgebohrten Beleuchtung.

von Lucas Manhardt,
23.06.2014 16:00 Uhr

Wer seine Eingabegeräte möglichst individuell beleuchten will, sollte sich die RGB-Geräte von Corsair ein Mal ansehen.Wer seine Eingabegeräte möglichst individuell beleuchten will, sollte sich die RGB-Geräte von Corsair ein Mal ansehen.

Bereits im Januar hat Cherry in Zusammenarbeit mit Corsair mechanische Tastaturen mit individuell anpassbarer Hintergrundbeleuchtung angekündigt. Jeder einzelne Schalter verfügt dafür über drei LEDs, die nicht wie bei herkömmlicher Hintergrundbeleuchtung über dem Schalter angebracht, sondern in das durchsichtige Schaltergehäuse eingelassen sind. Dadurch soll die Ausfallrate sinken und die Tastenkappen werden nicht mehr nur im oberen Bereich, sondern komplett ausgeleuchtet.

Die Farbe des Schlittens im Inneren der Schalter gibt wie auch bei den bereits bekannten MX-Schaltern die Schalt- und Tipp-Charakteristik an. Geregelt werden die LEDs durch einen Mikroprozessor von Panasonic, der im Normalfall eigentlich Displays ansteuert, was vielfältige Lichteffekte und Farbverläufe ermöglicht. Bis 2015 werden die MX-RGB-Schalter ausschließlich von Corsair angeboten, die mit Cherry ein entsprechendes Abkommen ausgehandelt haben.

Cherry-Schalter

Benötigte Druckkraft

Taktiles Feedback

Klickgeräusch

Rot

45 Gramm

nein

nein

Blau

60 Gramm

ja

ja

Braun

45 Gramm

ja

nein

Mittlerweile hat Corsair auch die Preise für die kommenden RGB-Varianten seiner bereits auf dem Markt befindlichen Produkte bekanntgegeben. Die Corsair Vengeance K70 erscheint in der RGB-Variante mit einer Preisempfehlung von etwa 170 Dollar, also rund 40 Dollar mehr als die bisherige K70-Variante mit einfarbiger Hintergrundbeleuchtung. An der Ausstattung oder dem Gehäuse ändert Corsair gegenüber den alten Modellen nichts. Ende Juni soll die Tastatur mit der Charakteristik von roten MX-Schaltern verfügbar werden. Modelle mit blauem oder braunem Tippgefühl werden erst ab August in den Handel kommen.

Mit der K70 bietet Corsair die günstigste Tastatur mit den neuen MX-RGB-Schaltern an.Mit der K70 bietet Corsair die günstigste Tastatur mit den neuen MX-RGB-Schaltern an.

Die RGB-Variante der Corsair Vengeance K95 wird etwa 190 Dollar kosten und sich wie bislang acuh hauptsächlich durch die 18 Sondertasten von der günstigeren K70 unterscheiden. Auch bei der K95 gibt es außer den Schaltern keine Änderungen am Aluminiumgehäuse oder der Ausstattung. Laut Corsair wird die K95 RGB gegen Ende August mit MX-Red-Charakteristik verfügbar sein.

Die K95 ist fast identisch mit der günstigeren K70, verfügt aber über 18 programmierbare Tasten auf der linken Seite des Gehäuses.Die K95 ist fast identisch mit der günstigeren K70, verfügt aber über 18 programmierbare Tasten auf der linken Seite des Gehäuses.

Die Corsair M65 Maus wird überarbeitet und erhält ebenfalls eine Beleuchtungseinheit mit 16,8 Millionen verschiedenen Farbtönen, die in drei Zonen angepasst werden kann. Wie schon bei den Tastaturen ändert Corsair auch bei der M65 nichts an der eigentlichen Hardware. Deswegen verfügt auch die Corsair Vengeance M65 RGB über den gleichen Laser-Sensor mit maximal 8.200 dpi und die acht frei belegbaren Tasten. Der Preis für die beleuchtete Variante wird laut Corsair aber bei etwa 70 Dollar bleiben.

Die beleuchtete M65-Maus wird in Schwarz und Weiß verfügbar sein.Die beleuchtete M65-Maus wird in Schwarz und Weiß verfügbar sein.

» Corsair Vengeance K70 im Preisvergleich
» Corsair Vengeance K95 im Preisvergleich


Kommentare(28)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.