Creative Inspire 5.1 Digital 5500

Durch den integrierten Dolby-Digital-Decoder auch für Spielekonsolen oder Notebooks geeignet. Die gebotene Sound-Qualität ist aber nur mittelmäßig.

15.10.2003 13:32 Uhr

Als Alleskönner für Audiophile verkauft Creative Labs das 200 Euro teure Inspire 5.1 Digital 5500. Dank integriertem Dolby-Digital-Decoder können Sie neben Soundkarten auch DVD-Player oder Spielekonsolen wie die Playstation 2 anschließen. Dazu hat das Boxensystem zwei digitale (koaxial und optisch) sowie einen analogen Line-In-Eingang. Mit der hochwertigen Steuereinheit schalten Sie zwischen unterschiedlichen Signalquellen um oder justieren den Klang. Alle wichtigen Einstellungen sind auch per Fernbedienung änderbar. Negativ: Die Kabel enden fest verankert in den Lautsprechern. Beschädigen Sie eine Strippe, muss die ganze Box ersetzt werden.

Im Hörtest bot das Lautsprecher-Set nur Mittelmaß: Es klingt in hohen Frequenzbereichen blechern und schrill, insgesamt wirkt die Wiedergabe undifferenziert. Mit heftigen Bass-Attacken ist das Inspire 5.1Digital 5500 überfordert, es fehlt an Pegelfestigkeit. Am auffälligsten sind diese Schwächen bei Musik-CDs und DVD-Filmen, 3DSpiele-Sound tönt bis zu mittleren Lautstärken gut ortbar und mit ausreichender Wucht. Wenn sie auf den Dolby-Digital-Decoder verzichten können, greifen Sie lieber zum Altec Lansing 5100 für 170 Euro.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.