Cyber-System P17

Notebook mit den Leistungen eines Top-PCs! Nur als Desktop-Ersatz brauchbar, Schwächen bei Hitzeentwicklung, Akku-Zeit und Display-Geschwindigkeit.

von Michael Trier,
13.12.2004 10:18 Uhr

In der vorletzten Ausgabe schrieben wir über das Dell Inspiron 9100 Royal: »Monster-Notebook, Monster-3D-Chip: Dank ATI Radeon Mobility 9800 spielt Dells Inspirion 9100 Royal ganz vorne mit«. Acht Wochen später stimmt das nur noch eingeschränkt. Das Dell ist immer noch schnell und ATIs Radeon Mobility 9800 nach wie vor ein guter Notebook-3D-Chip. Allerdings sind die Leistungen dieses Duos angesichts der brachialen Power von Nvidias neuestem mobilen 3D-Streich Geforce 6800 Go mit 256 MByte Video-RAM im getesteten Cyber-System P17 nur noch obere Mittelklasse. Die Hersteller optimieren ihre Notebooks mit ungeheurer Dynamik für verschiedene Zielgruppen - hier für PC-Spieler.

Voll fett

Auch auf der Waage bricht das P17 alle Rekorde: Erst bei 5,795 Kilo stoppt das elektronische Präzisionsinstrument. Dafür ist reichlich Raum für brandneue Technik: Aufrüstbare PCI-Express-Grafik, bis zu zwei SATA-Festplatten im Raid-Verbund sowie vier einfach zu erreichende DDR2-RAM-Bänke markieren neue Notebook-Standards. Dazu passt das brillante 17-Zoll-Display im Breitbildformat (1680x1050) mit riesigem Blickwinkel. Manko: In schnellen Actionspielen zieht es sichtbare Schlieren. Satte 1,5 GByte RAM, 80-GByte-Festplatte (wahlweise 2 mal 40 GByte), DVD-Brenner, W-LAN, GBit-LAN, zwei mal Firewire, Infrarotschnittstelle, DVI-und TV-Ausgang, ein siebenfach-Cardreader und eine Tastatur inklusive Nummernpad - für angemessene 2.370 Euro bleibt kein Wunsch offen.

Das schnellste Notebook

Mit 66,3 fps in Doom 3 (1024x768, High) schlägt das Cyber-System P17 jedes von uns bisher getestete Notebook um Längen und spielt sogar bei den »Großen« ganz vorne mit. Und in 1280 mal 1024 Pixeln sind es immer noch 50,7 Frames, selbst in »Ultra High« rast Doom 3 mit 49,3 fps über das Display. Auch die anderen Benchmarks meisterte das P17 mit Bravour (siehe Tabelle), dabei lief unser Testsample noch mit Beta-Treibern (5.41.02.18.04 ) und einem reduziertem GPU-Takt von 250 MHz. In der Endversion sind es 275 MHz, der Grafikspeicher taktet mit 600 MHz. Hohe Leistung bedeutet hohe Temperaturen: Das Cyber-System-Gerät wird im 3D-Betrieb sehr heiß, die vier Lüfter rotieren deutlich hörbar, aber in einem angenehmen Frequenzbereich.

Ganz klar: Das P17 von Cyber-System ist zurzeit das schnellste Spiele-Notebook überhaupt - und das zu einem fairen Preis. Wer kompromisslose 3D-Leistung will, schlägt zu. Alle anderen warten auf mobilere Modelle mit Geforce 6800 Go, etwa in Kombination mit Centrino-Technik.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen