Cyber-System X17

High-End-Leistung tragbar: Wer oft mit seinem PC um die Häuser zieht, findet im X17 die derzeit schnellste mobile Spaßmaschine - inklusive 17"-Display.

von Michael Trier,
14.11.2005 15:38 Uhr

Display-Auflösung, ewig lange Akku-Laufzeit auch im 3D-Betrieb - und immer leise mit kühlem Kopf. Einiges, wie die Performance, können moderne Spitzengeräte wie das X17 von Cyber-System schon erfüllen. In Sachen Gewicht, Hitzeentwicklung und Laufzeit gibt's noch Entwicklungsspielraum. Auf der Cyber-System-Website können Sie Ihr X17 individuell in Leistung und Aussehen konfigurieren. Die Eckdaten des Testgeräts: Intel Pentium-M-770-CPU mit 2,13 GHz Takt, K51 Notebook mit Geforce Go 7800 GTX Geforce-7800-GTX-Grafik mit 256 MByte Framebuffer (ATI Mobile X800 XT möglich) und 1 GByte RAM. Das ganze wiegt 4,2 Kilo inklusive Akku - für die Leistung akzeptabel und leichter als Vergleichssmodelle. Verarbeitung und Tastatur gehen in Ordnung, das für Spiele ideale, brillante Display spiegelt allerdings bauartbedingt.

Das schnellste Notebook

Eine Endnote konnten wir nicht vergeben, unser Testmuster kam aus der Vorserie. So lief unser X17 noch nicht einwandfrei im Akku-Betrieb, fairerweise prüfen wir diesen Punkt erneut an einem Seriengerät. In unseren Benchmarks bricht das X17 von Cyber-System alle Notebook-Rekorde: 74,9 fps in Far Cry in der nativen Display-Auflösung (1600x1050) sind mehr als ein Wort! Selbst mit HDR und 8xAF beibt Far Cry spielbar (41,2 fps). Für mobile Spieler ist das X17 von Cyber-System damit derzeit erste Wahl.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...