D-Wave One - Der erste kaufbare Quanten-Computer?

Ein kanadischer Hersteller bietet mit dem D-Wave One den ersten kommerziellen Quanten-Computer an.

von Georg Wieselsberger,
22.05.2011 13:01 Uhr

D-Wave Systems aus Kanada bietet auf seiner Webpage den ersten kaufbaren Quanten-Computer an, den D-Wave One. Allerdings gibt es bisher nur kaum Informationen zu dem Gerät, in dem ein »128-Qubit-Prozessor-Chipsatz« arbeiten soll. Da das Unternehmen aber schon seit Jahren an Quanten-Computern arbeitet, scheint es sich aber nicht um einen Scherz zu handeln.

Wie TechBlog meldet, hatte D-Wave Systems bereits im Jahr 2007 einen Quanten-Computer mit einem 16-Qubit-Prozessor vorgeführt, der funktionierte, aber noch langsamer als ein normaler Rechner war. Damals hatte der Hersteller für Mitte 2008 schon Systeme mit 1.024 Qubits angekündigt, doch drei Jahre später hat man anscheinend gerade einmal 128 Qubits erreicht.

Der D-Wave One soll laut einer Meldung von Engadget auch weiterhin herkömmlichen PCs unterlegen sein und nur sehr spezifische Berechnungen vornehmen können, aber dafür 10 Millionen US-Dollar kosten.


Kommentare(62)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.