Das Ende für den Core 2 naht - Intel stellt X48-Mainboard ein

Intel bereitet ganz langsam das Auslaufen der Core 2-Prozessoren und deren Ablösung durch die neuen Core i5- und Core i7-Prozessoren ein.

von Georg Wieselsberger,
15.05.2009 12:15 Uhr

Intel scheint laut XBitLabs die ersten Schritte zu unternehmen, um das Ende für den Core 2-Prozessor einzuläuten, zumindest was High-End-Systeme angeht. Die Einstellung des eigenen DX48BT2-Mainboards mit X48-Chipsatz, das vor allem für Core 2 Extreme-Prozessoren gedacht war und DDR3-Speicher einsetzt, ist ein deutlicher Hinweis.

Allerdings wird es noch längere Zeit Mainboards mit G45- oder P45-Chipsatz und auch Core 2-Prozessoren geben, vermutlich jedoch eher als Budget-Lösung, während der noch in diesem Jahr erwartete Core i5 und der Core i7 die Bereiche für den Mainstream und das High-End abdecken sollen. Danach wird der Core 2 langsam verschwinden. Es dürfte auch wenig Sinn machen, zwei Prozessorgenerationen längere Zeit parallel laufen zu lassen. Nach dem Erscheinen der Core 2-Prozessoren Ende Juli 2006 dauerte es ungefähr1,5 Jahre bis zur letzten Bestellannahme für Pentium 4-Prozessoren. Der Core i7 erschien im November 2008.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen