Das Ende von Toys to Life - Lego Dimensions endgültig eingestellt

Erste Gerüchte deuteten es bereits an, jetzt haben wir Gewissheit: Lego Dimensions bekommt keine weiteren Inhalte mehr, der Support wird heruntergefahren, die Server bleiben aber online.

von Martin Dietrich,
24.10.2017 18:43 Uhr

Aus und vorbei. Auch LEGO Dimensions bekommt keine weiteren Inhalte mehr. Aus und vorbei. Auch LEGO Dimensions bekommt keine weiteren Inhalte mehr.

Warner Bros. Entertainment, The Lego Group und TT Games haben auf Twitter kürzlich bekannt gegeben, dass Lego Dimensions keine neuen Inhalte oder Erweiterungen mehr bekommt. Eigentlich waren Updates bis 2018 geplant. So sollten noch Sets zu Marken wie Mincraft, Doctor Who und The Flash kommen - dieser Plan wurde jetzt wohl eingestampft.

In der Stellungnahme werden keine Gründe für die Einstellung genannt, es wird jedoch versichert, dass die Server online bleiben und alle bisher veröffentlichten Erweiterungen auch in Zukunft noch funktionieren werden.

Damit gesellt sich Lego Dimensions zu Disney Infinity und Skylanders. Alle drei Toys-To-Life-Spiele waren in den letzten Monaten und Jahren scheinbar nicht mehr ertragreich genug und wurden nach und nach eingestellt. Möglicherweise war der Markt einfach übersättigt und die teils hohen Preise für zusätzliche Pakete konnten nicht genügend Käufer finden. Offensichtlich gab es auch keinen Markt für den PC: Lego Dimensions wurde nie für den PC portiert, obwohl TT Games ihre Lego-Spiele eigentlich auch stets via Steam veröffentlichten.

LEGO Dimensions - Screenshots ansehen


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.