Die intelligente Pille - iPill transportiert Medikamente zum richtigen Ort

Philips hat eine "intelligente Pille" entwickelt, die einen Prozessor, eine Batterie, ein Funk-Modul zur Kommunikation mit einem externen Empfänger, eine Pumpe und ein Reservoir für ein Medikament enthält.

von Georg Wieselsberger,
15.11.2008 12:53 Uhr

Philips hat eine "intelligente Pille" entwickelt, die einen Prozessor, eine Batterie, ein Funk-Modul zur Kommunikation mit einem externen Empfänger, eine Pumpe und ein Reservoir für ein Medikament enthält. Diese "iPill" ist in der Lage, den Säuregehalt und die Temperatur der Umgebung zu messen, so ihren Aufenthaltsort zu bestimmen und das enthaltene Medikament an der richtigen Stelle einzusetzen. Bisher handle es nur um einen Prototypen, der jedoch schon für die Massenproduktion geeignet sei, so Philips.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.