DirectX 12 - Extreme Leistungssteigerungen, sogar besser als Mantle

Die neue Grafikschnittstelle DirectX 12 soll extreme Leistungssteigerungen ermöglichen und auf AMD-Grafikkarten sogar Mantle übertreffen.

von Georg Wieselsberger,
09.02.2015 14:43 Uhr

DirectX 12 wird auf der GDC im März 2015 wieder eine große Rolle spielen.DirectX 12 wird auf der GDC im März 2015 wieder eine große Rolle spielen.

Die neue Grafikschnittstelle DirectX 12, an der Microsoft arbeitet, könnte bei Erscheinen die bisher nur für AMD-Grafikkarten existierende Schnittstelle Mantle überflüssig machen. Ein ausführlicher Test von Anandtech zeigt, dass DirectX 12 bei einer angepassten Version der Star-Swarm-Demo sowohl bei Nvidia- als auch bei AMD-Grafikkarten enorme Leistungssteigerungen mit sich bringt. Bei einigen Tests mit einem Dualcore-Prozessor ist diese Demo auf einer AMD Radeon R9 290X mit DirectX 12 sogar etwas schneller als Mantle, allerdings soll dies an einer abschaltbaren Option liegen, die bei diesen Tests aktiv war. Mantle verbraucht laut den Tests von Anandtech auch etwas mehr Energie als DirectX 12.

Ein neues YouTube-Video von The Inner Circle geht ebenfalls auf DirectX 12 ein. Darin kommt auch der CEO von Stardock, Brad Wardell ausführlich zu Wort. Stardock hatte die DirectX-12-Demo von Star Swarm in nur zwei Monaten entwickelt. Die Leistungssteigerungen von DirectX 12 seien so extrem, dass sich das Marketing dazu entschieden habe, nur 40 Prozent Steigerung als Slogan zu verwenden, da die tatsächlichen Zugewinne ansonsten für das Publikum zu unglaubwürdig erschienen wären. Erneut heißt es, dass DirectX 12 auf AMD-Grafikkarten besser laufen soll als Mantle, was die Zukunft dieser Grafikschnittstelle stark in Frage stellt.

Sowohl auf AMD-Grafikkarten als auch auf der Xbox One sollen Steigerungen von bis zu 600 Prozent möglich sein. Außerdem soll DirectX 12 Dinge wie »unbegrenzte Lichtquellen in Spielen« oder mehr als 1.000 KI-Charaktere gleichzeitig auf dem Bildschirm ermöglichen. Die tatsächlichen Fähigkeiten von DirectX 12 würden aber erst Spiele ausnutzen können, deren Engines auf der neuen Schnittstelle basieren. Auf der Game Developers Conference Anfang März 2015 werden AMD und Microsoft große Neuigkeiten zu DirectX 12 im Gepäck haben.


Kommentare(113)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.